Sie sind hier:

Der Verband

Die Gründung des Deutschen Heilbäderverbandes e.V. geht auf den 23. April 1892 zurück: Führende deutsche Badeärzte und Verwaltungsbeamte deutscher Kurorte luden in der Überzeugung, gemeinsam erfolgreich gleiche Ziele verfolgen zu können zur „Constituierung eines Allgemeinen Deutschen Bädertages" nach Leipzig ein.

In dieser Versammlung wurde der Name "Allgemeiner Deutscher Bäderverband" beschlossen. Schon am
7. und 8. Oktober 1892 hielt dieser Verband in Bad Kösen seine "Erste öffentliche Jahresversammlung", den 1. Deutschen Bädertag ab, der danach jährlich, nur unterbrochen durch die Kriegsjahre, veranstaltet wurde.

Heute sind im Deutschen Heilbäderverband e.V. die Heilbäderverbände der Bundesländer, der Verband Deutscher Badeärzte e.V. und die Vereinigung für Bäder- und Klimakunde e.V. vertreten.

Über diese Mitgliedsverbände repräsentiert der Deutsche Heilbäderverband e.V.

  • 253 hochprädikatisierte Heilbäder und Kurorte
  • ca. 450 Badeärzte (Verband Deutscher Badeärzte e.V.)
  • ca. 150 Mitglieder der wissenschaftlichen Vereinigung für Bäder- und Klimakunde e.V.